Samstag, 26. Januar 2013

Onigiri-Former in Aktion

Bei der letzten CasaBento-Bestellung  habe ich mir auch diesen Onigiri-Former gegönnt. Leider bin ich lange nicht dazu gekommen ihn auszuprobieren, aber für das Bento #45 hab ich ihn endlich ausgepackt!










Auf der Rückseite der Packung war auch eine bebilderte Anleitung, zum Glück, denn mein japanisch ist doch leider noch seeeeehr begrenzt... ^^ Naja, wir arbeiten daran.

Aber im Grunde genommen ist ja klar, was man machen muss:
Reisformer mit etwas Wasser befeuchten, Klebreis rein, evt. Füllung drauf packen, noch mehr Reis drauf, Deckel zu, zusammen drücken und die fertigen Onigiri rausdrücken (an der Unterseite des Formers gibt es dafür so zwei "Laschen"). Falls die lieben Kleinen nicht raus wollen, einfach den Former auf die Arbeitsplatte klopfen, dann sollten sie sich lösen. Und fertig sind sie!

Ich hatte meine ersten Onigiri in Klarsichtfolie gepackt und über Nacht im Kühlschrank gelassen, was dem Geschmack, meiner Meinung nach, keinen Abbruch getan hat. Beim nächsten Mal werde ich mal eins einfrieren, um zu testen, ob das Onigiri nach dem Auftauen immer noch gut schmeckt. Ich werde dann berichten ^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen